Havaneserpflege - Problemfälle - Harz, Teer, Kaugummi, Farbe

Harz - entfernen. Aber wie?

Welpe auf Baumstamm

Harzalarm!

 

Bei einer Klettertour über frisch gestapelte Baumstämme hatte sich einer unserer Welpen das Fell auf dem Rücken, dem Kopf und den Ohren dick mit Harz verklebt.

Der kleine Kerl klebte überall.

Da war guter Rat teuer. In meiner Not rief ich damals in einem Friseursalon an.

Die Friseurin, wusste leider auch keinen Rat und meinte: "Da hilft nur abschneiden!" Nein, danke!

Das war für mich keine Lösung.

Welpen auf Baumstamm

Im Internet fand ich damals leider auch keine Tipps und so habe ich es in meiner Not mit meinem "Notfallmittel" Kartoffelmehl probiert. Zuerst habe ich das Harz trocknen lassen (ganz wichtig) und dann Kartoffelmehl (= Speisestärke, als Trennmittel) in die verklebten Fellbereiche einmassiert, danach vorsichtig die verklebten Haare auseinandergezogen, ausgebürstet und ausgekämmt. (staubt zwar, hilft aber und ist gänzlich unschädlich) Dadurch blieb dem kleinen Kerl sein schönes Fell erhalten. Das Harz konnte rückstandsfrei entfernt werden. Später erfuhr ich, dass man Harz auch mit Reinigungsalkohol entfernen kann. Auch das klappt prima.

Datum:19.11.17|22:48Uhr
User online: 5

Wuslon's Havaneser

2016 Grodtke Design

Webservice: Printnew

 

 

 

 

WUSLON'S HAVANESER